Kalender

Kalender

Aktuelle Termin- und Veranstaltungsankündigungen aus dem PK NRW, seinen Abteilungen und den Trägerhochschulen.

Projekt Promotion: Selbstmanagement, Schreib- und Zeitplanung in der Promotionsphase

Das Schreiben der Dissertation verläuft prozesshaft und auf viele verschiedene Arten. Mal läuft es gut, manches Mal aber auch weniger gut. Um den Schreibprozess zu bewältigen, gibt es unterschiedliche Strategien. Dabei wirkt sich eine gute Organisation der Schreibphase/n, günstig auf die Dauer der Promotionsphase und Erfolg der Promotion aus. Ein angemessener Umgang mit Störungen im Schreibprozess sowie eine gute Kommunikation mit der Promotionsbetreuung sind ebenfalls ausschlaggebend für den Promotionserfolg. Schreiben – dranbleiben – Strategien und Techniken, werden unter anderem die übergreifenden Themen des Schreibcoaching-Workshops sein. Dabei werden sowohl Methoden aus der Schreibdidaktik als auch Methoden des Coachings eingesetzt und kombiniert. Ziel des Workshops ist es, Promovierende zu motivieren, ihnen Hilfestellungen zu geben, um die Schreibzeiten besser zu nutzen und die Promotion schneller abzuschließen.

Inhalte

  • Die Stolpersteine im Dissertations-Schreib-Prozess identifizieren und aus dem Weg räumen
  • Schreibstrategien kennen und nutzen: Gliedern, planen, schreiben und überarbeiten
  • Schritte wissenschaftlichen Denkens und Formulierens
  • Volle Kraft voraus: Eingrenzungs- Fokussierung- und Struktur-Techniken
  • Ideen in Form bringen – den roten Faden durchziehen
  • Zeitplanung-Zeitknappheit: Auch kurze Zeiten zum Schreiben nutzen
  • Innere und äußere Kritiker/innen: Die eigenen Ansprüche mit dem Schreibauftrag in Einklang bringen.
  • Schreibblock adè: Schreiben statt aufschieben!
  • Schreib- Zeitmanagement
  • Zeit zum Schreiben
  • Schreib-Bausteine (Templates)

Dr. Jutta Wergen

Dr. Jutta Wergen ist Wissenschafts-Coach, Autorin, Schreibtrainerin für wissenschaftliches Schreiben, Trainerin für Workshops in der Promotionsphase, akkreditierte Hochschuldidaktikerin, Koordinatorin wissenschaftlicher Nachwuchsförderung, Forscherin.

Sie kennt das Feld der Wissenschaft seit vielen Jahren und kennt die Strukturen der Nachwuchsförderung sowie die Besonderheiten von Promotionen. Sie weiß daher, welche typischen (und untypischen) Probleme und Fragen Promovierende haben können und kennt und entwickelt mit Promovierenden, Promotionsbetreuenden, Koordinator*innen gemeinsam die individuell passenden Antworten und Lösungen.


Anmeldeformular

Für diesen Workshop können sich nur Mitglieder des PK NRW anmelden.

PK NRW - Qualifizierungsprogramm

Workshopplanung und -organisation

Sie haben Fragen zu den Workshops des PK NRW? Bitte schreiben Sie uns an.