Forschung

Die Abteilung Informatik und Data Science adressiert Fragen und Herausforderungen, die sich aus Fragestellungen der Digitalisierung ergeben und erarbeitet mit wissenschaftlichen Methoden Lösungen. Dabei werden insbesondere angewandte Probleme der Informatik wissenschaftlich adressiert, die häufig einen interdisziplinären Charakter haben bzw. nur mit inter- und transdisziplinären methodischen Vorgehensweisen gelöst werden können. Es werden unter anderem Probleme des Datenschutzes, der Datensicherheit sowie Integrität, Effizienz und Benutzer*innenfreundlichkeit digitaler Systeme aufgegriffen. Des Weiteren werden Probleme der userzentrierten Visualisierung, effizienten Interaktion, der Operabilität bzw. Interoperabilität bearbeitet.

Forschungsverständnis

Die Abteilung forscht in den Schwerpunkten 'Cyber Security', 'Data Science', 'Visual Computing' und 'Wirtschaftsinformatik'. Jede*r Professor*in der Abteilung ist einem oder mehreren der genannten Forschungsschwerpunkte zugeordnet. Durch die intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Abteilung und über die Grenzen der Forschungsschwerpunkte hinweg besteht ein stetiger Austausch zu aktuellen Forschungsperspektiven und Projekten, wodurch die Abteilung das Innovationsgeschehen innerhalb der Informatik bzw. der Digitalisierung aktiv mitgestaltet.


Forschungsschwerpunkte

Die Abteilung hat vier Forschungsschwerpunkte definiert:

Cyber Security

Der Forschungsschwerpunkt 'Cyber Security' adressiert sowohl innovative Ansätze zur Angriffsprävention, Angriffserkennung, Angriffseindämmung und Rückverfolgung von Angriffen im Internet als auch die Entwicklung und Analyse fortgeschrittener und zukunftssicherer Verfahren zum Privatsphärenschutz. Bewertet wird die Sicherheit von grundlegenden Verfahren, Protokollen, Technologien und Implementierungen; Schwachstellen werden identifiziert und Gegenmaßnahmen zur Reduktion von Risiken der fortschreitenden Digitalisierung entwickelt.

Data Science

Im Forschungsschwerpunkt 'Data Science' werden insbesondere methodische Vorgehensweisen erforscht und entwickelt, die das Verständnis von Data Science und KI-Verfahren verbessern. Es werden Verfahren wissenschaftlich erforscht und bereitgestellt, die einen verantwortungsvollen Umgang mit Daten zum Wohle der Gesellschaft ermöglichen und die digitale Transformation unterstützen. Data Science umfasst dabei Methoden aus der Informatik, Statistik und der Mathematik. Zu den Anwendungen zählen u. a. die Optimierung von Geschäftsmodellen, die Prozessautomatisierung oder die Betrugserkennung. Zur Modellierung und Evaluation kommen datengetriebene KI-Algorithmen und Verfahren des maschinellen Lernens zum Einsatz.

Visual Computing

Forschungsfragestellungen im Forschungsschwerpunkt 'Visual Computing' beschäftigen sich mit der Verarbeitung visueller Informationen sowohl aus der Perspektive der Generierung als auch aus der Sicht auf Auswertung, Aufbereitung und Darstellung der Daten. Dabei stehen auch Fragestellungen der Echtzeitfähigkeit sowie der Interaktion mit computergesteuerten Geräten im Fokus, die je nach Themenstellung zu grundlagenorientierten oder anwendungsorientierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Lösungen führen.

Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik untersucht Planung, Entwicklung, Implementierung und Betrieb sowie den ökonomischen Einsatz von Informationssystemen in Unternehmen und Organisationen. Dabei werden sowohl organisatorische Problemstellungen wie die Gestaltung und Optimierung inner- und überbetrieblicher Geschäftsprozesse als auch gesellschaftliche und individuelle Phänomene untersucht. Besonders organisatorische Veränderungen und deren Wechselwirkungen mit den Informationssystemen, von der strategischen bis zur operativen Ebene, sind Untersuchungs- und Gestaltungsobjekte.


Disziplinäre Verortung

Die Abteilung versteht sich als interdisziplinäre Forschungsumgebung, die eine Zusammenarbeit über etablierte Fachgrenzen hinweg fördert. Professor*innen der Abteilung sind Informatiker*innen, Naturwissenschaftler*innen, Ingenieur*innen und Wirtschaftsinformatiker*innen. Sie ermöglichen ein breites, interdisziplinäres Forschungsspektrum und die Behandlung von Querschnittsthemen wie beispielsweise Diversity-Aspekte sowie Fragen des demografischen Wandels.


Aktivitäten

Die Abteilung veranstaltet regelmäßig Kolloquien, Seminare, Methodenworkshops sowie Ringvorlesungen. Voraussichtlich ab Herbst 2022 wird die Abteilung Informatik und Data Science die zwei Promotionsprogramme 'Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik' und 'KI und Data Science' anbieten.

Linda Rustemeier, M.A.

Koordination der Abteilung Informatik und Data Science

Sie haben Fragen zu der Abteilung oder wünschen weitere Informationen? Bitte sprechen Sie uns an.