Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien

Die Abteilung Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien ist die Vernetzungsplattform forschungsstarker Professor*innen und Promovierender aus Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten aus dem Bereich der Life Sciences.

Aktuelles aus der Abteilung

Aufnahmemoratorium für professorale Mitglieder bzw. Assoziierte

Das PK NRW nimmt vorerst keine neuen professoralen Mitglieder oder Assoziierten mehr auf.

Die Abteilung in Zahlen (Juni 2022)

  • Professorale Mitglieder und Assoziierte: 26
  • Promovierende Mitglieder: 49

Workshop-Programme 2022

Das PK NRW bietet (Online-)Workshops und -Informationsveranstaltung für seine promovierenden Mitglieder an, die dem Ausbau der persönlichen, akademischen und beruflichen Kompetenzen dienen.

Forschung

Die Abteilung Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien umfasst die Forschungsrichtungen und Ausbildungsgänge, die sich mit Prozessen oder Strukturen von Lebewesen bzw. an denen Lebewesen beteiligt sind, auseinandersetzen. Als eine Leitwissenschaft des 21. Jahrhunderts sind die Lebenswissenschaften insbesondere für die zwei großen gesellschaftlichen Herausforderungen dieses Jahrhunderts, Gesundheit und Nachhaltigkeit, relevant. Gemeinsam mit den Gesundheitstechnologien tragen sie dazu bei, die Gesundheit von Mensch, Tier, Pflanze und Umwelt zu bewahren, die Lebensqualität zu verbessern und die technologische Innovationskraft und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Landes zu stärken. Beide repräsentieren zudem einen der am stärksten wachsenden Arbeitsmärkte der nächsten Jahrzehnte.

Das Methodenspektrum der Abteilung umfasst fast das gesamte natur- und ingenieurwissenschaftliche Geräte- und Analyseninventar und reicht auch in Bereiche der Human- und Sozialwissenschaften hinein. Die methodische Arbeit und das theoretische Rüstzeug sind demzufolge häufig stark interdisziplinär, haben aber einen deutlichen Bezug zu Lebewesen.

Die Abteilung ist aus der Fachgruppe 'Lebenswissenschaften' des GI NRW hervorgegangen, die am 06.10.2016 mit dem Ziel eingerichtet wurde, erstmals eine landesweite Kommunikations- und Vernetzungsplattform forschungsstarker Wissenschaftler*innen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften und ihren Doktorand*innen im Bereich Lebenswissenschaften zu etablieren.


Promovieren mit der Abteilung

Die Abteilung fördert die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie bietet kooperativ Promovierenden eine geeignete Forschungsumgebung für ihre Promotionsprojekte und setzt hohe Standards an die Betreuung durch die Professor*innen der Abteilung. Nach positiver Begutachtung durch den Wissenschaftsrat wird die Abteilung voraussichtlich ab Herbst 2022 das strukturierte Promotionsprogramm 'Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien' anbieten.


Organe und Ämter

Für die Aufgabenerfüllung und -wahrnehmung sind die Organe der Abteilung verantwortlich. Darüber hinaus werden in der Abteilung mehrere Ämter wahrgenommen.


Mitwirkende

In der Abteilung arbeiten Professor*innen und Doktorand*innen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten zusammen. Sie vernetzen sich im Rahmen von Tagungen und weiteren Veranstaltungen und kooperieren mit Partner*innen von Universitäten, aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Lena Elisa Freitag, M.A.

Koordination der Abteilung Lebenswissenschaften und Gesundheitstechnologien

+49 234 32 10179

lena.freitag@gi-nrw.de

Sie haben Fragen zu der Abteilung oder wünschen weitere Informationen? Bitte sprechen Sie uns an.