Promovieren mit der Abteilung

Die Abteilung Medien und Interaktion bietet eine interdisziplinäre Forschungsumgebung für die Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie fördert den wissenschaftlichen Diskurs über Hochschulgrenzen hinweg.

Strukturiert promovieren im PK NRW

Das Promotionskolleg NRW und seine Abteilungen wurden durch den Wissenschaftsrat begutachtet. In seinem im Juli 2022 veröffentlichten Gutachten empfiehlt der Wissenschaftsrat die Verleihung des Promotionsrechts an das PK NRW mit allen seinen Abteilungen. Auf dieser Grundlage hat das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen dem gesamten PK NRW im Herbst 2022 das Promotionsrecht verliehen.

Für die Promotion nach eigenem Promotionsrecht bieten die Abteilungen Promotionsprogramme an, die der strukturierten Ausbildung und Qualifikation von Doktorand*innen dienen. Eine Promotion nach eigenem Promotionsrecht des PK NRW ist seit dem Wintersemester 2023/24 möglich.

Die Abteilung Medien und Interaktion bietet folgende Promotionsprogramme an:

Promotionsprogramm 'Medien, Bildung, Ästhetik, Gestaltung'

Inhalt

Im Fokus der Betrachtung steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Transformation von (Massen-)Medien und medialer Kommunikation

Zielgruppe

Doktorand*innen mit einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studienabschluss sowie eines solchen im Bereich von Design und Gestaltung, die sich in ihren Promotionsprojekten mit den Themen und Fragestellungen des Promotionsprogramms auseinandersetzten möchten

Doktorgrad

Dr. phil.

Sprache

Deutsch

Programmdauer

3 Jahre

Annahme/Einschreibung

Eine Antragstellung auf Annahme und Einschreibung ist jederzeit möglich, erfolgt aber semesterweise. Nähere Informationen zum Prozess finden Sie in Kürze auf unseren Webseiten

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Dr. Gregor Rehmer (gregor.rehmer@pknrw.de)

Promotionsprogramm 'Mensch, Digitalität, Gesellschaft'

Inhalt

Im Fokus der Betrachtung steht die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der digitalen Transformation an der Schnittstelle zwischen technischem System und Mensch

Zielgruppe

Doktorand*innen mit einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Studienabschluss sowie eines solchen im Bereich von Design und Gestaltung, die sich in ihren Promotionsprojekten mit Themen und Fragestellungen des Promotionsprogramms auseinandersetzten möchten

Doktorgrade

Dr.-Ing.

Dr. phil.

Dr. rer. nat.

Sprache

Deutsch

Programmdauer

3 Jahre

Annahme/Einschreibung

Eine Antragstellung auf Annahme und Einschreibung ist jederzeit möglich, erfolgt aber semesterweise. Nähere Informationen zum Prozess finden Sie in Kürze auf unseren Webseiten

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Dr. Gregor Rehmer (gregor.rehmer@pknrw.de)

In den Promotionsprogrammen absolvieren die Promovierenden Veranstaltungen im Rahmen eines Pflicht- und eines Wahlbereichs.

Qualität der Promotionsprogramme und der Betreuung

Die Abteilung legt großen Wert auf die qualitativ hochwertige Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Betreuung der Promovierenden erfolgt durch auf dem Forschungsgebiet des Promotionsprojekts ausgewiesene Professor*innen und in Teams von jeweils drei Personen. Mit den Betreuenden wird eine Betreuungsvereinbarung abgeschlossen, die der Strukturierung und Planbarkeit des Promotionsvorhabens dient und das Betreuungsverhältnis verbindlich regelt.

Die Abteilungen des PK NRW, sämtliche Promotionsprogramme und das Promotionsgeschehen werden zudem regelmäßig evaluiert.


Kooperativ promovieren

Die Abteilung unterstützt Promotionen, die in Kooperation zwischen einer Universität oder promotionsberechtigten Hochschule und einer HAW durchgeführt werden.

Kooperativ Promovierende, die durch ein Mitglied oder eine*n assoziierte*n Professor*in der Abteilung betreut werden, können auf Antrag Mitglied der Abteilung werden. Maßgeblich für Ablauf und Durchführung des Verfahrens ist die Promotionsordnung der zuständigen Universität. Erste Schritte auf dem Weg der kooperativen Promotion haben wir für Sie zusammengestellt.

Kooperativ Promovierende der Abteilung sind herzlich eingeladen und werden ermutigt, an den Qualifizierungsmaßnahmen der Abteilung teilzunehmen. Hierdurch werden sie in den wissenschaftlichen Diskurs der Abteilung eingebunden und können sich über die Grenzen ihrer HAW und kooperierenden Universität hinweg mit Forschenden vernetzen.


Dr. Gregor J. Rehmer

Koordination der Abteilung Medien und Interaktion

+49 234 32 10185

gregor.rehmer@pknrw.de

Sie haben Fragen zu der Abteilung oder wünschen weitere Informationen? Bitte sprechen Sie uns an.